Rezension zu Verliebt in einen Football Player (Football Love 3)

Preis: 2,99
Länge: 78 Seiten
Erschienen: 22. September 2020

Zum Autor:

+++ Neu: „Verliebt in einen Football Player“ – mit diesem Roman ist meine neue „Football Player Trilogie“ jetzt abgeschlossen. Lasst euch von der Geschichte um Footballer Mason und der Studentin Amelia verführen! +++

Alles, nur nicht brav …
sollten meine Bücher sein, als ich mich entschloss es mit dem Schreiben zu versuchen. Das ich den Leser dabei gut unterhalte, steht für mich an erster Stelle. Meine Geschichten sind sehr gefühlvoll, manchmal dramatisch, manchmal witzig, oder auch frech. Das Ganze gewürzt mit einem guten Schuss Erotik, einer Prise Tiefgang und einem Happy End.

Zum Inhalt:

Amelia kommt aus New York zurück und denkt, dass eine Beziehung zum sexy Footballer Mason keinen Sinn mehr macht. Er hat sich als Egoist entpuppt, es scheint ihm nur um Sex zu gehen! Besser, ihr Sohn Jaden erfährt erst gar nicht, dass Mason sein Vater ist. Mittlerweile ist sie sogar offen für eine Beziehung mit ihrem Kumpel Jeremy. Aber Jeremy kommt mit Jaden nicht zurecht, und sie kann sich nicht in ihn verlieben! Sie erfährt eine schockierende Neuigkeit und flüchtet zum Strand, an genau die Stelle, wo damals mit Mason alles begann. Sie traut ihren Augen nicht, als der plötzlich dort vor ihr steht…

Die neue sexy Footballer-Trilogie von Alica H.White beinhaltet:
1. Verführt von einem Football Player
2. Verrückt nach einem Football Player
3. Verliebt in einen Football Player

Meine Meinung:

Cover:

Das Cover und der Titel passen perfekt zur gesamten Reihe und harmonieren sehr gut. Man ist gespannt auf den abschließenden Teil der Trilogie und einerseits auch traurig, die Protas anschließend ziehen lassen zu müssen…

Schreibstil:

Auch hier wird uns die Geschichte wieder abwechselnd aus den Sichtweisen der Protas geschildert und sie schließt an den Vorband an … es wird wieder absolut mitreißend, leidenschaftlich und fesselnd, man kommt dem Ende viel zu schnell entgegen…

Charaktere/
Story:

Hierzu muss ich nichts weiter sagen, wir sind im letzten Teil der Trilogie rund um Mason und Amelia, ihre Geschichte soll und wird ein Ende finden, doch noch ist nicht alles geklärt, noch sieht es nicht nach einem Happy End aus, man kann gespannt sein, was die Autorin noch auf den letzten Meter ihre Protas durchleben lässt und ob aus einer damaligen Wette wahre Liebe geworden ist, die eine Chance auf eine gemeinsame Zukunft als Familie hat…

Fazit:

Wieder einmal eine tolle, fesselnde und sportliche Reihe der Autorin, die es versteht ihren Charakteren Leben einzuhauchen, die sie spannend gestaltet, die den Sport in eine fesselnde und leidenschaftliche Geschichte mit Höhen und Tiefen verpackt und die dem Leser das Gefühl vermittelt mitten drin zu sein. Vielen Dank und von mir volle Herzen für die gesamte  Trilogie ♥♥♥♥♥

Vielen Dank an die Autorin  für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.