Rezension zu Since I Need You

Rezension zu Since I Need You

August 24, 2019 0 Von Lisaa

Preis: 3,99
Länge: 196
Erschienen: 23. August 2019

Zum Autor:

Charleen Baker ist ein Pseudonym, unter der die 1985 geborene Türkin, ihrer Fantasie freien lauf lässt.
Die 32-jährige Hamburgerin lebt seit ihrer Geburt im kalten Norden und kann sich keine bessere Heimat vorstellen. Mit ihren zwei Kindern und dem dazugehörigen Mann genießt sie das Leben am Hamburger Stadtrand. Zum Schreiben ist sie in ihren späten Zwanzigern gekommen und hat erst vor einem Jahr den Mut gefunden sich mit ihrem Manuskript an einen Verlag zuwenden. Zuvor war sie dreizehn Jahre lang leidenschaftlich Erzieherin, bis sie es eben nicht mehr war.
Seit November 2017 veröffentlicht sie ihre Werke über den Written Dreams Verlag und könnte glücklicher nicht sein.
In ihren Büchern dreht es sich Hauptsächlich um das schönste auf der Welt: Liebe!
Doch scheut sie sich nicht auch Tabuthemen anzusprechen. In ihren Büchern ist von Herzschmerz, Familien Tragödien und Erotik alles vorhanden.
Wer eine Brise wahres Leben und einen Hauch Fantasie sucht, ist bei den Büchern von Charleen Baker genau richtig.

Zum Inhalt:

Niki Burton musste bereits früh lernen, dass sie sich nur auf sich selbst verlassen kann. In Teenagerjahren zur Vollwaise geworden, hat sie den Rest ihrer Kindheit in Waisenheimen verbracht, bis sie die Familie Lambert traf. Für deren Sohn Dillon arbeitet sie seit Ende ihres Studiums als persönliche Assistentin.

Schon seit einer Weile schwärmt sie für Derek, den besten Freund und Geschäftspartner ihres Vorgesetzten und hat ihm dies in einem schwachen Moment auch gestanden. Doch Derek hat die junge Frau abblitzen lassen, denn als Dillons Ziehschwester ist sie unter allen Umständen tabu für ihn. Davon abgesehen hält der attraktive Millionär nichts von Liebe und erst recht nicht von Beziehungen. Derek verbringt die Nächte in seinem Sex-Club, dem No Name, und genießt sein Leben ohne Verpflichtungen in vollen Zügen.

Er hat jedoch die Rechnung ohne Nikis Hartnäckigkeit gemacht und als er ihr schließlich nicht länger widerstehen kann, stürzen die beiden sich in eine aufregende Affäre. Aber schon bald spielt das Leben ihnen einen Streich und Derek begeht einen folgenschweren Fehler, der Niki das Herz bricht.

Als er erkennt, was er getan hat, beginnt er, um Niki zu kämpfen. Doch kann Derek gewinnen? Kann ein Herz noch lieben, wenn es in tausend Teile zersprungen ist? – Quelle Verlag

Meine Meinung:

Cover:

Das Cover ist interessant gestaltet. Zeigt im dunklen Hintergrund, die Skyline bei Nacht und im Vordergrund macht es sich ein gutaussehender und wohlhabender Mann gemütlich. Der Klappentext ist ebenfalls gut formuliert. Stellt uns die beiden Protagonisten vor und gibt uns einen ersten Einblick in die Geschichte in Niki und Derek, noch ohne zu vermuten wie emotional das alle werden wird…

Schreibstil:

Die Geschichte ist sehr angenehm zu lesen. Einmal angefangen wird man durch die Sichten der beiden Protas durch das Geschehen geführt, wodurch man einen guten All around Blick bekommt. Die Autorin hat hier eine unglaubliche Geschichte erschaffen. Klar gibt es Bücher die einen schon mal zu Tränen rühren oder vor lauter Mitempfinden ein zwei Tränchen vergießen lassen, aber hier?! Hier war es einfach so viel mehr. Schon von Anfang an war die Geschichte absolut mitreißend, man litt mit Niki und war einerseits froh, dass sie durch Dillon und seine Familie auch eine Familie gefunden hat, aber man spürte von Anfang an ihre Sehnsucht nach wahrer Liebe und Glück. Und dann war da Derek, der Traum jeder Frau auf zwei Beinen, aber doch eher der Typ Mann von dem Mann sich fern halten sollte, der erst das Herz nimmt und es dann auf lange Sicht in tausend Teile zerreißen wird, ob er will oder nicht und so fing ihre Geschichte an.. man hoffte, man freute sich und dann war man einfach nur geschockt, man war so tief mit den Charakteren, vor allem mit Niki verbunden, dass man genauso litt wie sie.. ich sage euch nur eins haltet Taschentücher parat, das letzte Drittel ist einfach unglaublich emotional. Hut ab, wie man es schafft, so realistisch und ehrlich zu schreiben, den Leser zu Tränen zu rühren, den Leser den Schmerz und die Enttäuschung der Charaktere am eigenen Leib spüren zu lassen und die Sicht verschwimmen zu lassen. Seit langem ein Buch was so ehrlich war und so tief unter die Haut ging.

Charaktere/ Story:

Viel will ich gar nicht mehr sagen, der Klappentext sagt genug. Niki hatte ein blödes Leben und das ist noch nett ausgedrückt. So langsam scheint sie aber wieder glücklich zu werden und doch fehlt noch der Mann, der schon seit Jahren einen Platz in ihrem  Herzen besitzt und dass nicht nur als guter Freund… ewig scheint er kein Interesse an ihr zu haben und dann auf einmal doch. Auch wenn es zunächst nur nach etwas Spaß aussieht, nutzt Niki die Chance im näher zu sein, was soll ihrem Herz schon passieren, es schmerzt doch eh schon.

Derek lebt jedoch ein Leben fernab von Niki, sein zweites Standbein, seine Bindung zu Frauen etc. – zwei Welten, die eine träumt von einem Mann an ihrer Seite und der andere genießt seine Freiheit und doch schlagen ihre Herzen bereits im selben Takt. Er müsse sich ändern, er müsse sein Leben umstellen und man spürt, dass Niki ihn bewegt, bis eines Tages das Schicksal ihnen eine Streich spielt und all die Hoffnung die Niki hatte, von einer auf die andere Sekunde zu sterben scheint.. *Taschentücher nicht vergessen*

Fazit:

Was soll ich sagen? Ich habe Abends begonnen, musste vor Müdigkeit aufhören. Am nächsten Tag gings weiter, leider hauptsächlich im Bus. Nach der Unterbrechung dann auf dem Heimweg weiter und bereits da traten mir die Tränen in die Augen. Gott sei Dank war ich für das letzte Drittel zu Hause.. oh man. Ich habe lange nicht mehr so viele Tränen beim Lesen vergossen, ich musste zwischendurch aufhören, weil ich einfach nichts mehr sah. Diese Story ist so unglaublich emotional, so berührend und so mitreißend. Selbst wenn man will, man kann die Tränen nicht verhindern. Man hat so mit Niki mitgefühlt. Gott, ihre Story, das hier und jetzt und die Zukunft. Einfach großartig, was anderes kann ich nicht mehr sagen, denn noch heute beim Rezi schreiben kommen die gefühlten Emotionen zurück. Danke ♥♥♥♥♥

Vielen Dank an  den Written Dreams Verlag für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.