Rezension zu It was always love (Blakely Brüder 2)

Preis: 9,99/ 12,99
Länge: 464 Seiten
Erschienen: 15. September 2020

Zum Autor:

Nikola Hotel wurde in Bonn geboren und arbeitete als Krankenschwester, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Sie hat schon mehrere Romane veröffentlicht und sagt über sich selbst: «Ich habe eine große Schwäche für dunkle Charaktere und unterdrückte Gefühle.» Mit dem New-Adult-Roman «It was always you» erscheint sie nun erstmals bei KYSS by Rowohlt Polaris. Das Buch ist der Auftakt zu einer zweibändigen Reihe um die Brüder Asher und Noah Blakely, die aufwendig von Carolin Magunia mit Handletterings illustriert wurde. Nikola Hotel lebt mit ihrem Mann und den drei gemeinsamen Söhnen in einem kleinen Dorf und tauscht sich auf Instagram (@nikolahotel) gern mit ihren Lesern aus. Mehr Informationen sind auf ihrer Homepage zu finden: www.nikolahotel.de

Zum Inhalt:

Am Rande des Abgrunds kann man manchmal nichts anderes tun, als zu springen …

Weg. Einfach nur weg. Das ist Aubrees einziger Gedanke, als sie nach einer Studentenparty von der Uni fliegt. Sie kauft sich ein uraltes Auto, schmeißt die wenigen Dinge, die sie besitzt, in den Kofferraum und flieht zu ihrer besten Freundin Ivy nach New Hampshire. Dort will sie nichts anderes, als sich die Decke über den Kopf ziehen und an nichts mehr denken. Nicht an diese Nacht. Nicht an die Party. Und vor allem nicht an das Foto, das seitdem von ihr im Internet kursiert. Doch das funktioniert nicht. Denn statt ihrer Freundin trifft sie auf Noah, Ivys Stiefbruder. Mit seiner impulsiven, aber überraschend sensiblen Art ruft Noah Gefühle in ihr hervor, die sie gerade gar nicht gebrauchen kann. Und die sie trotzdem mit sich reißen wie ein Sturm …

Das Finale der zweibändigen Reihe um die Blakely-Brüder Asher und Noah.

«Ich liebe die Bücher von Nikola Hotel, denn sie schafft es wie kaum eine andere Autorin, in ihren Geschichten Tiefgang und Humor mit Herzklopfen zu vereinen.» Katharina Herzog, Spiegel-Bestsellerautorin
Wunderschön gestaltet mit 20 ganzseitig illustrierten Sprüchen im Innenteil.

Meine Meinung:

Cover:

Wieder einfach wunderschön, das Spiel mit Schrift und Farbe und die Zusammengehörigkeit zu  Band 1. Der Klappentext ist gut formuliert und hat auf jeden Fall neugierig gemacht, zumal man ja die Charaktere bereits aus Band 1 ein Hauch weit kennt…

Schreibstil:

Die Geschichte ist wieder absolut flüssig geschrieben und wer glaubt Band 1 war schon mega, der muss hier nochmal seine Meinung ändern, denn Noah und Aubree sind nochmal eine Hausnummer mehr. Gefühlvoll, mitreißend, emotional, voller Liebe und voller packender Momente, die das Herz berühren, euch lächeln lassen, euch aber auch die ein oder andere Träne hervorbringen…

Auch wenn die Geschichte unabhängig vom ersten Band her zu lesen ist, empfehle ich die Reihenfolge einzuhalten, um den vollen Lesegenuss zu bekommen und mit Blick auf Noahs Bruder und Aubrees Freundin nicht gespoilert zu werden.

Charaktere/
Story:

Aubrees steckt gerade in ihrem wohl schlimmsten Albtraum, nach einer Studentenparty steht alles Kopf und sie muss einfach weg, zumal sie eh von der Uni geflogen ist. So packt sie all ihre  Sachen in ein uraltes Auto und flieht zu ihrer  besten Freundin Ivy nach New Hampshire, die gerade erst frisch mit ihrem Stiefbruder zusammen ist und die meiste Zeit bei ihrem kranken Stiefvater aktuell verbringt, wir kennen die Story aus Band 1. In New Hampshire angekommen, soll Noah, Ivys Stiefbruder Aubree den Zimmerschlüssel geben… so beginnt die Geschichte zwischen Noah und Aubree.. Aubree, die völlig fertig ist, ihr Leben neu ordnen muss, die Vergangenheit zu verarbeiten versucht und dann Noah, der plötzlich Gefühle weckt, die sie jetzt nicht will.. aber da wäre auch noch Noah, der sein Päckchen hat und dem wir Stück für Stück näher kommen

Fazit:

Der zweite Band rund um Aubree und Noah konnte mich von Vorne bis hinten begeistern, fesseln und emotional berühren.. Aubrey ist eine tolle junge Frau, die es gerade nicht einfach hat und sich nun zurück zieht, ängstlich wird und nicht wirklich weiß, wie es nun weiter geht….und Noah hat mich schon in Band 1 neugierig gemacht, aber da steckt noch so viel mehr hinter der Fassade, was uns Stück für Stück gezeigt wird und unglaublich emotional wird.. beide zusammen sind so berührend, so tiefgehend, haben amüsante und schöne Momente, ziehen euch in den  Bann und lassen euch alles andere vergessen.

Von mir absolut fünf von fünf Herzen und eine mega Reihe, schade, dass es nur zwei Blakely Brüder waren ♥♥♥♥♥

Vielen Dank an  den Kyss Verlag  für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.