Rezension zu We don’t talk anymore (Anymore-Duet, Band 1)

Preis: 9,99/ 12,90
Länge: 400 Seiten
Erschienen: 29. Oktober 2021

Zum Autor:

Julie Johnson lebt in Boston und schreibt junge, gefühlvolle Liebesgeschichten. Wenn sie nicht an ihrem Schreibtisch zu finden ist, sammelt sie mit ihrem Reisepass neue Stempel, trinkt mehr Kaffee, als ihr guttut, oder versucht, ihrer wachsenden Must-Watch-Liste Herr zu werden.

Zum Inhalt:

Wenn dein Herz in tausend Scherben liegt …

Josephine Valentine und Archer Reyes sind seit ihrer Kindheit unzertrennlich, obwohl sie doch unterschiedlicher nicht sein könnten: Zwar besuchen beide die elitäre Exeter Academy, aber während Josephine als Tochter reicher Eltern mit Privilegien und Erwartungen aufwächst, muss Archer für seine Chancen und Erfolge kämpfen. Doch als sie bemerken, dass aus ihrer Freundschaft Liebe wird, ändert sich alles zwischen ihnen. Aus Angst, ihre Gefühle könnten nicht erwidert werden, halten Archer und Josephine ihre neuen Empfindungen verborgen. Zu groß ist ihre Sorge, den einen Menschen zu verlieren, der sie vervollständigt. Und dann ist da noch ein dunkler Schatten in Archers Umfeld, von dem Josephine nichts weiß und der all ihre geheimen Träume und Hoffnungen zerstören könnte

“Julie Johnsons Geschichten sind voller wundervoller, atemberaubender und teils auch schockierender Momente, in die sie viel Liebe und Weisheit gesteckt hat.” @CHAPTERSABOUTISY

Erster Band des ANYMORE-Duetts

Meine Meinung:

Cover:

Das Cover ist schön, schlicht und harmoniert mit Schrift und Gestaltung. Der Klappentext ist gut formuliert, er hatte meine Neugierde geweckt.

Schreibstil:

Die Geschichte liest und hört sich wie im Flug. Es ist fesselnd, mitreißend, voller Gefühl und spannend. Ich habe die Geschichte der beiden geliebt und konnte nicht fassen, als Ende sein sollte.. ich war nämlich der festen  Überzeugung ein Happy End zu bekommen und geschockt, als ich feststellen musste, dass es einen zweiten  Teil gibt, einen fiesen Cliffhanger, ein Ende ohne Ende.. da passt das Zitat des Klappentextes wortwörtlich “Wenn dein Herz in tausend Scherben liegt …”

Charaktere/
Story:

Josephine und Archer – zwei junge Menschen, die sich von klein auf kennen, die befreundet sind und deren Herzen schneller für den anderen schlagen, auch wenn sie es villt nicht sehen oder wahrhaben wollen… doch ihre Herkunft könnte nicht unterschiedlicher sein.

Auch wenn Josephine aus gutem Haus kommt, so fehlt ihr eins, ihre Eltern. Sie sind viel unterwegs und ihnen geht das Schicksal anderer meist über das ihres Kindes. So kümmern sich seit Jahren Archers Eltern, als Angestellte um Haus und Garten und Josephine… Archer ist ihr  Sohn, er ist seit klein auf an Josephines Seite, er liebt den Sport und ihm scheint eine große Karriere bevorzustehen, wenn auch mit Stipendium, aber das sieht alles sehr gut aus… Josephine ist für Archer alles. Das letzte Schuljahr hat begonnen, der weitere Weg liegt bald vor ihnen und dann wäre da plötzlich doch noch ein Teil von Archers Leben, der große Probleme mit sich bringt… sein Bruder.. während die Gefühle von Freundschaft zu Liebe wachsen, droht ein böses Unheil, eine Gefahr, die abgewandt werden muss und wobei Gefühle verletzt werden, um Leben zu retten… viel mehr möchte ich nicht sagen, es lohnt sich definitiv, ich hab gelitten, gelacht, geliebt und geflucht… ein auf und ab und ein schreckliches Warten auf den nächsten Teil…

Fazit:

Ich hab die Story größtenteils im Auto gehört und ich muss gestehen, ich hab vorher nicht drauf geachtet, dass die Geschichte hiernach noch nicht abgeschlossen ist.. umso geschockter war ich, als ich die letzten Sätze hörte und feststellen musste, dass es das Ende von Band 1 ist… nein nein nein… und noch schrecklicher Band 2 erscheint erst im nächsten Jahr, naja was will man machen, die Story ist auf jeden Fall noch im Hinterkopf und ich freue mich, wenn ich weiterlesen kann – von mir trotzdem klar 5 Herzen ♥♥♥♥♥

Vielen Dank an den Lyx  Verlag und Netgalley  für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.