Rezension zu Age of Trinity – Silbernes Schweigen (Psy Changeling 16)

Rezension zu Age of Trinity – Silbernes Schweigen (Psy Changeling 16)

September 29, 2018 0 Von Lisaa

Preis: 8,99/ 10 Euro
Länge: 625 Seiten
Erschienen: 16. Januar 2018

Zum Autor:

Nalini Singh wurde auf den Fidschi-Inseln geboren und ist in Neuseeland aufgewachsen. Nach verschiedenen Tätigkeiten, unter anderem als Rechtsanwältin und Englischlehrerin, begann sie 2003 eine Karriere als Autorin von Liebesromanen. Ihre Bücher sind regelmäßig auf der Spiegel-Bestsellerliste vertreten. Weitere Informationen unter: www.nalinisingh.com

Zum Inhalt:

AGE OF TRINITY – der Beginn einer neuen Ära

Kontrolle, Präzision und Familie – das sind die drei Pfeiler, auf denen die Mediale Silver Mercant ihr Leben aufgebaut hat. Für Chaos, Emotionen und Leidenschaft ist kein Platz. Aber all das verkörpert Valentin Nikolaev, Alpha der StoneWater-Bären für die kühle Mediale. Und obwohl sie ihm einen Korb nach dem anderen gibt, lässt sich der charismatische Gestaltwandler nicht beeindrucken und flirtet bei jeder Begegnung unverhohlen mit ihr. Doch als ein Anschlag auf Silver verübt wird, bei dem sie fast stirbt, ist Valentin ihre einzige Zuflucht…

„Nalini Singh ist brillant!“ USA Today

Quelle Verlag/ Amazon

Meine Meinung:

Cover:

Ein sehr schönes und ansprechendes Cover, was gut zur Story passt. Der Klappentext verspricht wieder eine gewohnt packende und Gestaltwandler fesselnde Story, die direkt Lust auf mehr macht und die man wahrscheinlich wieder non stop lesen muss.

Schreibstil:

Lang ist es her, dass ich das letzte Buch der Autorin gelesen hab und auch wenn ich nicht ganz aktuell in der Reihenfolge der Gestaltwandlersage bin, hatte ich keinerlei Probleme und hatte wieder wunderbare Lesestunden.

Einmal angefangen war man wie gefangen, man musste einfach weiterlesen und jede freie Minute dafür nutzen.

Die Charaktere sind sehr authentisch und die Geschichte absolut packend, sie hat alles, was eine gute Story braucht, Spannung, Gefühle und auch Humor 😉 Man fühlt sich gleich wieder wie daheim in ihrem Schreibstil und bei ihren Protas.

Charaktere/Story:

Hierbei möchte ich eigentlich auf den Klappentext verweisen, der genug Infos gibt und wer die Autorin und die Reihe kennt, weiß ja was ihn erwarten wird.

Silver ist eine Mediale, die ihr Leben nach drei Faktoren präzise und strikt ausrichtet – Kontrolle, Präzision und Familie, Valentin ist ein Gestaltwandler, der diese drei Faktoren stark ins Wangen bringt.

An sich fand ich die Geschichte sehr gut, manche Stellen klangen etwas holprig, was wahrscheinlich an der Übersetzung lag, auch wenn es der 16 Teil der Reihe ist, konnte er mich noch fesseln, und ich bin gespannt, was weitere Teile noch machen werden.

Fazit:

Ich wollte diesmal gar nicht viel sagen, wirklich wieder toll.

Nalini Singh ist und bleibt eine mega Autorin, mit der ich damals in den Anfängen meiner Leseleidenschaft mir viele Nächte um die Ohren geschlagen hab und auch heute lese ich ihr Bücher einfach immer wieder gerne, auch wenn man kaum hinterherkommt 😉

Silver und Valentin entführen euch in packende Lesestunden und man kann wie immer einfach nicht genug bekommen.  ♥♥♥♥

#SilbernesSchweigen #NetGalleyDE