Rezension zu Behind your Confession (Lia-und-Levent-Reihe 2)

Preis: 3,99
Länge: 294 Seiten
Erschienen: 05. Januar 2021

Zum Autor:

Dunja Kasem

Zum Inhalt:

Sie liebten sich mehr, als sie jemals glaubten, lieben zu können …

Seit Levents vermeintlich dunkles Geheimnis alles zerstört und er Lia ohne ein Wort der Erklärung verlassen hat, fühlt sie sich leer. An seiner Seite war die junge Studentin sicher, sie vermisst ihn und kann nicht aufhören, an die wunderschönen Momente mit ihm zu denken. Levent war ihr Juniregen, hat ihr gezeigt, was es heißt, frei zu sein, Glück zu spüren, geliebt zu werden, und gleichzeitig ist er dafür verantwortlich, dass Lia leidet wie nie zuvor. Jeder Tag, der die beiden voneinander trennt, zerreißt sie ein wenig mehr.
Gerade, als sie sich damit abfindet, ihr Leben ohne Levent fortzuführen, und beschließt, loszulassen und endlich neu anzufangen, taucht dieser wieder auf. Plötzlich steht Lias Welt ein weiteres Mal kopf und doch fühlt sie sich erstmals wieder lebendig. Das Verlangen nach Levent lodert erneut auf, aber mit ihm kommt auch die Angst vor einer neuerlichen Enttäuschung.
Können sie all den Schmerz hinter sich lassen? Einander retten? Wird das, was sie verbindet, stärker sein als das, was sie auseinandergetrieben hat?

… doch was, wenn das nicht reichte?

Der Band ist nicht in sich abgeschlossen. Vorkenntnisse aus Behind my Past sind notwendig. Abgeschlossen wird die Geschichte rund um Lia und Levent mit Behind our Unity

Meine Meinung:

Cover:

Das Cover sieht wieder sehr schön aus und passt zum ersten Band, sodass man die Zusammengehörigkeit gut erkennen kann. Auch der Klappentext ist wieder gut formuliert und informiert uns für einen ersten Einblick ausreichend…

Schreibstil:

Die Geschichte geht weiter und daher ist es auch zwingend erforderlich Band 1 zuvor gelesen zu haben. Auch der zweite Teil liest sich wieder sehr flüssig und ist eine Story mit Höhen und Tiefen, man leidet mit, man fühlt mit und man erlebt so viele Gefühle und Emotionen, die tief berühren… Gefühlchaos pur und absolut packend geschrieben.

Die Protas und die Charaktere sind auch hier weiterhin sehr gut ausgearbeitet, jeder weitere Einblick auch in die Nebencharaktere verbindet uns als Leser näher mit dem Buch, mit Lia hat man manchmal etwas zu kämpfen, dafür liebt man Levent wahrscheinlich umso mehr, so zumindest bei mir…

Charaktere/
Story:

Zum Inhalt möchte ich nicht viel sagen, jeder der das Buch liest, kennt die Vorgeschichte aus Band 1, kennt die Protas und weiß, was ihn erwartet… wir wissen an welcher Stelle Lia gerade steht, wir wissen warum Levent gegangen ist, wir wissen, was passiert war und nun wollen wir natürlich wissen, wie es weiter geht, denn die Lia, die Levent aus ihr gemacht hat, ist nun wieder fort…

Levent ist also untergetaucht und Lia muss wieder ohne ihn klar kommen, sie schottet sich ab, leidet und zerbricht wieder einmal, sie fällt zurück in ein Loch, bis sie anfängt Levent zu vergessen, doch was passiert, wenn er genau da wieder kommt…

Fazit:

Auch Band 2 konnte mich von Anfang bis Ende vollkommen fesseln. Es war wieder ein auf und ab, ein Gefühlchaos pur, man hat gerade mit Lia so viel mitgelitten und gefühlt, dass die Emotionen fast schon die eigenen waren, nun bin ich gespannt, wie es weiter geht und welches Ende sich die Autorin für uns Leser gedacht hat bzw. wie der Weg bis dahin noch ist, denn auch hier gibt es wieder einen fiesen Cliffhanger, der uns umso neugieriger auf Band 3 zurück lässt… volle Herzen ♥♥♥♥♥

Vielen Dank an den Written Dreams Verlag für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.