Rezension zu Craving Lily (Next Generation Aces 4)

Preis: 6,99/ 12,90
Länge: 300 Seiten
Erschienen: 1. November 2020

Zum Autor:

Nicole Jacquelyn

Zum Inhalt:

Sie liebte ihn von Anfang an. Auch wenn er ihr nicht gehörte.
Zu behaupten, Lily Butlers Kindheit und Jugend sei ein Spaziergang gewesen, wäre schlichtweg gelogen. Doch die Liebe ihrer Familie, die Zuneigung und Fürsorge des Clubs und nicht zuletzt der Personen, die ihr am nächsten stehen, halfen ihr, sogar ihre psychosomatische Blindheit zu überwinden. Einer der wichtigsten Menschen für sie war immer schon Leo. Doch er kann nur ihr bester Freund sein, niemals mehr.
Leo ist ein Mitglied des Aces & Eights MC in Eugene, Oregon, und fühlt sich wie der größte Mistkerl auf der Welt, weil er seine beste, aber vor allem minderjährige Freundin geküsst hat. Nachdem eine falsche Entscheidung die andere jagt, steht er vor den Trümmern einer Freundschaft und einer ganz anderen Herausforderung. Allerdings ändert das alles nichts an seinen Gefühlen für Lily.

Meine Meinung:

Cover:

Perfekt einfach wieder, perfekt mit Blick auf die gesamte Reihe und perfekt mit Blick auf den neuen Teil.

Schreibstil:

Kaum eine Seite gelesen, schon war man wieder gefesselt und mitten drin. Ich liebe die Reihe, ich liebe MC Stories und die Art und Weise wie die Autorin schreibt, wie sie uns Leser in ihren Bann zieht, wie sie authentische und starke Persönlichkeiten erschafft, wie sie letztendlich alles miteinander verbindet und jedes Mal wieder überzeugen kann.  Lily und Leo, erneut zwei Menschen, die man einfach tief ins Herz schließt, eine Geschichte voller Höhen und Tiefen, Emotionen und Dramen, Spannungen und heißer Leidenschaft.. was soll ich da noch meckern???? Naja das Ende, das ging mir dann doch zu schnell…

Charaktere/
Story:

In diesem Buch geht es um Lily und Leo.. Lily ist schon seit Jahren in Leo verliebt, er war in gewisser Weise schon immer ihr Fels in der Brandung, aber mehr als bester Freund darf und kann nicht sein… mehr möchte ich zu den beiden gar nicht sagen, es ist und leibt spannend und ihr sollt ihre Geschichte selbst erleben…beide sind zwei tolle Charaktere, ihre Geschichte hat jede Mengen Höhen und Tiefen, Drama und Spannung, aber auch Leidenschaft…

Fazit:

Zurück im Aces & Eights MC, zurück daheim, mittlerweile ein viertes Mal und ich freue mich auf jedes weitere Buch der Reihe. Der Autorin gelingt es einfach immer wieder mich völlig in den Bann zu ziehen, mich zu fesseln, mich ihre Protas in mein Herz schließen zu lassen und vor allem freut man sich, wenn man immer wieder Teil einer Reihe werden kann, in gewisser Weise ist es auch hier wie nach Hause kommen, nach Hause zu den bösen Jungs, die aber dennoch ein absolutes weiches Herz haben, wenn es um ihre Brüder und vor allem, wenn es um ihre Frauen geht, Frauen, die das Herz der Bad Boys berühren und sie tief im Inneren doch ein Stück weit zu einem Mann mit weichen Herz macht, die aber nicht davor zurückschrecken mit voller Kraft und Leidenschaft zu agieren.

Am Ende hätte ich gerne ein paar Seiten mehr gehabt, es kam sehr abrupt und war so schnell vorbei, aber das ist mal wieder Meckern auf hohem Niveau würde ich sagen.

Von mir daher ganz klar voll Herzen, 5 von 5 ♥♥♥♥♥

Vielen Dank an den Sieben Verlag für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.