Rezension zu Ein Rocker aus Schokolade (Black Angels 6)

Rezension zu Ein Rocker aus Schokolade (Black Angels 6)

Oktober 5, 2018 0 Von Lisaa

Preis: 3,99
Länge: 101 Seiten
Erschienen: 17. September 2018

Zum Autor:

Bärbel Muschiol wurde 1986 in Weilheim, Oberbayern, geboren. Glücklich verheiratet lebt und arbeitet sie mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern im tiefsten Bayern. 
Die Autorin ist bekannt für sehr erotische eBooks mit Stil und Story; Ihre beliebten Romane haben einen festen Platz in den Erotik Bestsellerlisten. 
Bärbel Muschiols Schreibstil ist sehr facettenreich und begeistert den Leser immer aufs Neue. 

Zum Inhalt:

Ein gefährlicher Rocker wie Coffee ist schwer zu erschüttern, aber was ihm diesmal passiert, als er im Auftrag des Black Angels Motorcycle Clubs unterwegs ist, geschieht nicht alle Tage. Im Kofferraum eines Polizeiwagens entdeckt er ein nacktes junges Mädchen, dass gefesselt und geknebelt ist. Nachdem er zunächst ziemlich perplex ist, findet er die Kleine sehr süß und würde sie am liebsten sofort vernaschen. Doch leider stellt sich heraus, dass Sarah ausgerecht die Tochter von Wolf, dem Vize des Clubs, ist. Das Mädchen ist für Coffee tabu. Sarah aber hat Gefallen an dem durchtrainierten Rocker gefunden, und macht alles um ihn anzuturnen. Schließlich kann Coffee sich nicht mehr beherrschen, dieser kleine verflixte unanständige Engel, wird schon sehen, was passiert, wenn sie sich ihm fügen muss…

EROTIK-Bestseller Nr. 1 bei Amazon: „Ein Rocker aus Schokolade“ ist ein Einzelroman, der unabhängig von den bereits veröffentlichten Rocker-Romanen von Bärbel Muschiol zu lesen ist.

In der Serie sind erschienen: 
1. Ein Rocker zum Frühstück
2. Ein Rocker um Mitternacht
3. Ein Rocker für alle Fälle
4. Ein Rocker zum Vernaschen
5. Ein Rocker für die Zicke 
6. Ein Rocker aus Schokolade 
7. Ein Rocker für Zwischendurch 
8. Ein Rocker für die Jungfrau – ab dem 11.10.2018

Alle Romane spielen ebenso im „Black-Angels-Motorcycle-Club“. Es sind in sich geschlossene, einzelne Rocker-Romane!

Quelle Amazon/ Verlag

Meine Meinung:

Cover:

Der sieht doch schon gut aus der Rocker, zum Anbeißen oder? Ein absolut passendes Cover, Titel und Farbe harmonieren gut und der abgebildete Rocker passt gut zu Coffee.

Schreibstil:

Auch hier erleben wir eine packende und spannende neue Story aus dem MC der Black Angels, allein der Beginn ist schon herrlich, ich musste mir ein Schmunzeln verkneifen, als Sarah ohne Punkt und Komma den armen Coffee völlig überfordert hat 😀

Euch erwartet eine packende und aber auch heiße Story aus dem Rocker Alltag des Clubs. Alt bekannte Gesichter werden wieder gesehen und die Geschichte fügt sich in die aktuelle Lage ein. Ebenso macht es Spaß mal eine große Tochter eines Clubsmitglieds kennen zu lernen und zu sehen, was Sarah mit Coffee anstellt.. Der Rocker aus Schokolade und die Tochter des Vizes.. ohje ob das gern gesehen ist 😀

Charaktere/Story:

Sarah

Tochter von Wolf, was sie von ihrer Mutter erfahren hat und weshalb sie ihn überhaupt erst jetzt mit 18 Jahren sucht.. klingt eigentlich nicht ganz so schlimm, wenn man außer acht lässt, dass er der Vize des MC der Black Angels in Berlin ist.. naja aber es kommt noch dicker.

Ihr Freund Björn ist anders als gedacht ein Krimineller und sie landete bei einem korrupten Polizisten nackt im Auto.. schon schlimmer? Aber eins geht noch, denn ausgerechnet ein Schokorocker des MC´s ihres Vaters rettet sie nackt aus dem Kofferraum… tja und so beginnt wohl ein neues Abenteuer in Berlin 😀

Für ihre 18 Jahre ist sie echt schlagfertig und weiß, was sie will, daran ändern weder Wolf, noch Coffees Selbstbeherrschung oder irgendwelche Clubregeln etwas, was sie will, wird sie versuchen zu bekommen und wenn halt mit weiblichem Scharm…

Coffee:

Rocker, Dank Sarah Spitzname Schokorocker, wegen seiner Hautfarbe, milkaschokoladenfarbene Haut, braune Bärenaugen, gut durchtrainiert, jede Menge Patches, Tattoo, perfekt definiertes Sixpack, hot, hot, hot…

Sarah hat es ihm direkt angetan und dass er Babysitter für sie spielen soll jedoch sie nicht anrühren soll, sonst gibts Stress mit Wolf, ist alles andere als leicht gesagt.. diese Frau berührt etwas in ihm, etwas was er so noch nie gespürt hat und verdammt sie wäre seine perfekte Old Lady, wäre da nur nicht Wolf… und noch schlimmer, anscheinend mag Pitt, der Prospect sie auch, was schier alle Sicherungen zum durchbrennen bringt… ob das gut geht? Oder ob es bald einen Rocker weniger gibt? Wie sagen sie so schön, die Frauen verdrehen den Rockern den Kopf 😉

Wie immer ein zwei Einblicke für euch mit Genehmigung der Autorin:

„Ich denke darüber nach, wie verrückt es ist, dass ich nur einen Pulli trage und dass ich keine Ahnung habe, wo wir eigentlich hinfahren. Im Grunde genommen habe ich überhaupt keine Ahnung von gar nichts. Doch anstatt mir deswegen Sorgen zu machen oder in Panik zu verfallen, lehne ich mich zurück und betrachte den grimmig dreinschauenden Black Angel, der mich keines Blickes würdigt.“

„Du bist süß, jung und mir nicht gewachsen. Die Wahrscheinlichkeit, dass ich dich einfach zerbreche, ist hoch. Also hör auf mich herauszufordern. Außerdem wird dein Vater nicht zögern und mich umlegen, wenn ich dich anfasse.“

Fazit:

Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen, auch wenn diesmal nichts großartiges drum herum geschieht, wie eine Bedrohung des Clubs, war es herrlich zu sehen, wie ein 18-jähriges Mädel, die Welt von gleich zwei Rockern in kürzester Zeit durcheinander wirbelt.. wen ich meine? Natürlich einmal den glücklichen Vater, tja und dann wäre dann noch der arme Coffee, der den Babysitter spielen soll, der es aber schwer haben wird, der Anziehungskraft zu widerstehen, aber Sarah ist die Tochter eines Clubmitgliedes, eines seiner Brüder.. somit doch ein Tabu oder???

Wieder einfach top, danke ♥♥♥♥♥