Rezension zu Forbidden Hope: Seasidekisses (Forbidden-Reihe 1)

Preis: 4,99/ 13,98
Länge: 422 Seiten
Erschienen: 24. Oktober 2021

Zum Autor:

Vanessa Fuhrmann, Jahrgang 1996, wohnt gemeinsam mit ihrem Ehemann in einem verschlafenen Ort in der Fränkischen Schweiz in Oberfranken.

Sie hat ihr Herz bereits mit 7 Jahren an Buchstaben und Wörter verloren und liebt es, sich neue, unentdeckte Welten und Geschichten auszudenken.

Am liebsten schreibt sie Liebesromane oder im Subgenre New Adult, hat aber auch den Hang zu Schicksalsschlägen und Dramatik in ihren Geschichten.

Neben dem Schreiben liest Vanessa ein Buch pro Woche oder geht mit ihrem Zwergspitz Aiko spazieren.

Zum Inhalt:

„Unsere Vergangenheit bestimmt nicht, wer wir heute sind.“

Wenn in der ruhigen italienischen Kleinstadt Oriago di Mira ein neues Gesicht auftaucht, bleibt das nicht lange unbemerkt. Die schüchterne und zurückhaltende Künstlerin Sofia Esposito hält sich eigentlich lieber in ihrem schützenden Haus auf. Bei einem ihrer eher seltenen Ausflüge in die Stadt fällt ihr in der örtlichen Bäckerei daher sofort der geheimnisvolle Enzo auf und sie ist hin und weg. Jedoch weiß Sofia, dass Männer nur Ärger bedeuten. Sie hat bisher nur Abweisungen erfahren, weil sie durch ihre Hochsensibilität ihre Gefühle mitunter auch unfreiwillig stets nach außen trägt. Warum also sollte es bei Enzo anders sein?

Doch Sofia ist auch Enzo aufgefallen und er will die junge Frau mit den meeresblauen Augen unbedingt kennenlernen. Jedoch gibt es einen Teil in Enzos Vergangenheit, den Sofia nie erfahren darf. Dieser Teil würde ihr nicht nur das Herz brechen, sie würde sich außerdem für immer von ihm abwenden.

Aber welches Geheimnis bleibt für immer verborgen?

Jeder Band ist in sich abgeschlossen.

Meine Meinung:

Cover:

Als ich das Cover gesehen hab, wusste ich, dieses Buch muss ich lesen. Wunderschön, dazu ein spannender Titel und ein gut formulierten Klappentext.
Schreibstil:
Die Story ist Band 1 einer neuen Reihe und für mich das erste Lesevergnügen mit der Autorin, aber gewiss nicht das letzte.
Die Geschichte wird aus den abwechselnden Sichtweisen geschildert, sodass man einen guten Überblick bekommt.
Euch erwartet eine schöne, gefühlvolle, aber auch mitreißende Story.. Liebe, Lügen und Gefühle pur.. Momente die einfach schön sind und Momente, wo man nicht weiß, ob man heulen oder schreien soll..

Charaktere/
Story:

Zum Inhalt möchte ich gar nicht viel vorweg nehmen, nur so viel, seid gespannt, es kommt mehr als man bisher erahnt.. Sofia ist so eine tolle junge Frau, ich mochte sie von der ersten Seite an, sie hat so eine bezaubernde Art und mit ihrer Unsicherheit und Hochsensibilität ist sie einfach noch sympathischer. Auch die Nebencharaktere runden die Story perfekt ab… schaut selbst, welches Geheimnis so viel zerstören kann und villt auch wird… schaut selbst, was passiert ihr werdet es nicht bereuen… bis zum Happy End ist es oft ein langer Weg, aber wer weiß, was die Liebe sich gedacht hat, als sie mit ihren schönen Augen eines Tages zu ihm, an seinem ersten Arbeitstag im neuen Ort durch das  Schaufenster in die Bäckerei schaute…

Fazit:

Ich hatte wunderbare, mitreißende und bewegende Momente mit Enzo und Sofia, erlebte mit ihnen Höhen und Tiefen und merkte letztendlich gar nicht, wie schnell die Zeit um mich herum verflog.. Ich freue mich schon jetzt auf die nächste Story der Autorin und kann guten Gewissen volle Herzen vergeben. ♥♥♥♥♥

Vielen Dank an den Written Dreams Verlag für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.