Rezension zu Harte Schale, weiches Herz (A Greenwater Hill Love Story 6)

Harte Schale, weiches Herz (A Greenwater Hill Love Story 6)

Preis: 2,99 / 8,99 Euro
Länge: 256 Seiten
Erschienen: 27. August 2017

Zum Autor:

Gleich mit ihrem Debütroman „Auf Umwegen ins Herz“ landete Sarah Saxx einen Amazon Kindle-Bestseller und lebt seither ihren Traum: Leser mit romantischen Geschichten tief im Herzen zu berühren und dieses gewisse Kribbeln auszulösen. Die 1982 im Sternzeichen Zwillinge geborene Tagträumerin liebt Milchkaffee, wilde Achterbahnfahrten und Jazzmusik.

Sarah schreibt, liebt und lebt in Oberösterreich und verbringt ihre freie Zeit am liebsten mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern.

Die Autorin im Netz:
www.sarahsaxx.com
Facebook: www.facebook.com/Sarah.Saxx.Autorin
Twitter: twitter.com/SarahSaxx

Zum Inhalt:
Maya Hunter traut ihren Augen nicht, als vier Jahre nach einem unvergesslichen One-Night-Stand der gut aussehende Ryan Hawthorne wieder vor ihr steht. Denn eigentlich hatte sie gedacht, dass sie den Navy SEAL nie wiedersehen würde – schon gar nicht als Praktikant in ihrer Kindergartenklasse.
Doch Ryan ist nicht mehr der Mann von damals. Seine schroffe, abweisende Art verunsichert und verletzt Maya, auch wenn sich ihre Gefühle für ihn nicht ändern wollen. Werden Maya und Ryan zu dem Zauber jener Nacht zurückfinden, oder sind die Schatten, die Ryans Vergangenheit auf die Beziehung wirft, zu undurchdringlich?

256 Taschenbuchseiten
Die Geschichte von Maya und Ryan ist in sich abgeschlossen und kann völlig unabhängig von anderen Romanen der Autorin gelesen werden.

Meine Meinung:

Cover:

Wieder einmal ein wunderschönes Cover. Es hebt sich von den Vorgängern ab, zeigt aber zugleich die Zugehörigkeit zu Greenwater Hill. Man wird neugierig auf zwei vielversprechende junge Leute und auch der Klappentext unterstreicht diese Wirkung.

Schreibstil:

Auch dieser Teil ist wieder absolut gelungen. Sarah Saxx entführt uns erneut locker, leicht und flüssig in das schöne Örtchen Greenwater Hill und lässt einen wunderbare und traumhafte Stunden dort verbringen.
Abwechselnd aus den Sichten der beiden Protagonisten Maya und Ryan erleben wir ihre Story, die wieder ein verdammt guter Mix aus Romance, Spannung und Emotionen ist.
Man schließt die beiden sofort in sein Herz und muss einfach mit ihnen und ihrer Story mitfiebern, mitlachen, mitbangen, sich für sie freuen, sich die Haare raufen und und und.. aber gerade diese Achterbahn der Gefühle macht einen guten Liebesroman meiner Meinung nach aus.

Charaktere:

Die sechste Geschichte dreht sich um Ryan und Maya. Beide möchte ich euch nur kurz vorstellen, damit ihr euch auch ein eigenes Bild machen könnt. Mir waren sie jedenfalls direkt sympatisch und sie sind sehr authentisch gezeichnet.
Ryan ist ein liebenswürdiger Mensch, der früher einmal dem Beruf des Navy Seals nachging ehe das Schicksal gegen ihn war… er kehrt zurück nach Greenwater Hill und man erfährt schnell warum er nicht mehr so offen wie früher ist.
Maya ist ebenso eine sympatische und liebenswürdige Frau, die man sofort als beste Freundin in sein Herz schließt. Sie bringt einen mit ihrer Art echt zum schmunzeln und es hat Spaß gemacht sie mit ihren Eigenschaften näher kennen zu lernen. Man würde sie sofort als beste Freundin mitnehmen 😉

Story:

Die Greenwater Hill Reihe begleitet mich von Anfang an und es macht jedes Mal von neuen unglaublich viel Spaß in dieses kleine Örtchen zurück zu kommen, neue Leute aber auch alt Bekannte Gesichter wieder zu sehen. Auch mit dem mittlerweile sechsten Teil erwartet euch eine tolle Liebesgeschichte, die einen nicht mehr loslässt.

Zum Inhalt möchte ich nichts weiter sagen, aber wer Sarah Saxx und ihre Bücher kennt, weiß was ich meine und wer nicht, na der sollte schleunigst anfangen. Sarah Saxx erweckt wunderbar gezeichnete, gefühlvolle und zum träumen einladende Geschichten, die man gar nicht mehr beiseite legen mag.

Fazit:

Greenwater Hill – eine Reihe die ich von der ersten Seite an verfolge – ging mit Maya und Ryan in die sechste Runde und ich wurde wieder einmal bis zum Ende gefesselt. 
Der sechste Teil ist wie seine Vorgänger absolut flüssig zu lesen und überzeugt durch eine gut durchdachte und spannende Story. Mir hat es an nichts gefehlt und ich fühlte mich von der ersten Seite wieder wie daheim – daheim in Greenwater Hill.

Leider war die Zeit wieder schneller vorbei als erwünscht und so wartet ich nun weiter, was wir noch schönes von Sarah lesen dürfen 🙂 Klare Empfehlung ♥♥♥♥♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.