Rezension zu Mister Darkness

Rezension zu Mister Darkness

Juli 22, 2019 0 Von Lisaa

Preis: 9,99/ 12,99
Länge: 200 Seiten
Erschienen: 10. Juli 2019

Zum Autor:

Bärbel Muschiol wurde 1986 in Weilheim, Oberbayern, geboren. Glücklich verheiratet lebt und arbeitet sie mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern im tiefsten Bayern. 
Die Autorin ist bekannt für sehr erotische eBooks mit Stil und Story; Ihre beliebten Romane haben einen festen Platz in den Erotik Bestsellerlisten. 
Bärbel Muschiols Schreibstil ist sehr facettenreich und begeistert den Leser immer aufs Neue

Zum Inhalt:

Francesca die kleine Schwester von Matteo Valluzzi, dem Oberhaupt der New Yorker Mafia trifft sich heimlich mit Mike, Special Agent des FBI. Die gefährlichen Treffen sind verdammt heiß, er dominiert die sexy Mafia-Prinzessin, absolut ohne Tabus… Cormak, die rechte Hand ihres Bruders, gelangt an pikante Fotos des Liebespaares. Seit Jahren will Cormak sie zu der seinen machen, und jetzt sieht er seine Chance. Und noch jemand hat ein Auge auf die Mafia-Prinzessin geworfen: Vladimir Marchenko, der gefürchtete russische Unterweltboss… 

+++ Mister Darkness ist die überarbeitete Neuauflage des Bestsellers Passion of Darkness .+++ Quelle Amazon

Meine Meinung:

Cover:

Das Cover der Neuauflage ist zwar ganz anders als das damalige, passt aber auch perfekt zur Story und zum neu gewählten Titel. Man muss die Geschichte einfach lesen…

Schreibstil:

Die Geschichte ist fesselnd, flüssig und packend. Nun kann ich meine Lieblinge und das sind die Protagonisten hier wirklich, endlich in einem Rutsch nochmal verschlingen.
Die Story erlebt ihr aus verschiedenen Perspektiven, gerade im ersten Teil. Diese verschiedenen Abschnitte machen es unglaublich spannend und vielseitiger als sonst.
Die Erotik ist in dem gesamten Buch absolut sinnlich, verführerisch und heiß. Aber wer glaubt, dass es damit schon beendet ist liegt falsch. Bärbel Muschiol hat dieses feine Buch voller packender Momente, die euer Leserherz stark strapazieren werden.
Für mich war besonders der erste Teil schon ein wow. Wenn man zwischendurch mal aufatmen will, muss man aufpassen nicht direkt in den nächsten teilweise völlig unerwartenden packenden Moment einzutauchen.
Außerdem gibt es ein süßes kurzes Bonuskapitel, sodass alle Fans nochmal voll auf ihre Kosten kommen können.

Charaktere:

Ein kurzer Einblick in die Protagonisten
Francesca Valluzzi:
lange blonde Haare, blaue Augen,  Italienerin ( Mutter Deutsche), fast goldene Haut, kleine 1,58m, 52 kg, 26 Jahre alt, perfekte Rundungen, New York, sie ist die unangefochtene Mafiaprinzessin der gefürchtesten Valluzzi Familie, hat bereits 3 Semester Medizin studiert, hat vor 6 Monaten nach dem Tod ihres Vaters jedoch das Studium unterbrochen um dem Machtwechsel ihres Bruders nicht noch zu gefährden…
Mike:
„besitzergreifend – ehrgeizig – entschlossen und absolut tödlich.“
Special Agent des FBI, großer Bruder von Francesca´s bester Freundin, hat mit Francesca eine heimliche Affäre…
„Das Wissen, dass ich ihn niemals hätte treffen dürfen, macht es nur umso aufregender… dank seiner Nähe erlebe ich einen einzigen Adrenalinrausch – denn ich weiß, dass wir füreinander immer unser größtes Geheimnis bleiben werden.“
Vladimir Marchenko
gefährlichster und einer der mächtigsten Russen, markantes Gesicht, natürliche Arroganz, gefährliche Ausstrahlung, dunkle geheimnisvolle Aura, dunkelblaue Augen, markanter Kiefer, gepflegter Bart, attraktiv, mächtig,  besitzt ein Gestüt in Russland, wo er die edelsten Pferde des Landes züchtet..
„Francesca erinnert mich ein wenig an eine wunderschöne, willensstarke und kraftvolle Stute. Und ich kann es kaum erwarten, sie zu reiten. Sie zu brechen wäre eine Schande – sie zu zähmen ein Traum.“
„Vladimir Marchenko ist einer der gefährlichsten Männer auf diesem Planeten. Er ist tödlich, brutal und zielorientiert. Wenn er etwas will, dann bekommt er es auch. Und in diesem Fall bin ich sein Zielobjekt.“
Matteo Valluzzi:
Bruder von Francesca und nun der Kopf der Mafia, sein Vater Tommaso Valluzzi war dies über 30 Jahre lang, er ist auch der einzige noch lebende Familienbezug für Francesca…
Cormak:
rechte Hand von Matteo und hat schon seit Jahren ein Auge auf Francesca geworfen, hofft nun von Matteo endlich das Ok zu bekommen, er ist Amerikaner hat sich aber in der italienischen Familie seinen Platz erkämpft, 1,90m, durchtrainiert, eigentlich hübsch, außer einer Narbe, eiskaltes Funkeln in den Augen was besonders Francesca Angst einflößt…
„Es ist mir völlig egal, wie viel mein Bruder von Cormak hält, mir macht dieser Mann Angst.“

Story:

Zur Story möchte ich gar nicht viel sagen, wer mag schaut bei meinen einzelnen Rezensionen zu den E-Books vorbei, ansonsten reicht aber auch der Klappentext.
Es erwartet euch eine heiße Story rund um die Mafia-Prinzessin Francesca Valluzzi. Erotisch, sinnlich, packend und voller wendungsreichen spannenden Momenten.

Fazit

Diese Reihe war mein absoluter Liebling, ich habe gefiebert, gelacht, getrauert und mich gefreut
Das Taschenbuch war daher für mich nur noch ein kleiner Bonus.
Wer sich gerne von der lieben Bärbel für ein paar Stunden vom Alltag entführen lassen will und sich in die gefährliche Welt der Mafia begeben mag ist hier absolut richtig.
Euch erwarten tolle und authentische Persönlichkeiten, die sich schnell in euer Herz einschleichen werden. Eine authentische und rasante Geschichte, die euren Puls beschleunigen wird und vor allem auch eine Story, die euer Kopfkino auf Hochtouren laufen lässt.
Ganz klare Empfehlung ♥♥♥♥♥

Vielen Dank an die Autorin für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.