Rezension zu Pieces of my Heart

Rezension zu Pieces of my Heart

März 31, 2020 0 Von Lisaa

Preis: 3,99/ 14,00 Euro
Länge: 312
Erschienen: 2. September 2019

Zum Autor:

Hinter dem Pseudonym Ronja Weisz verbirgt sich eine schreibvernarrte Großstädterin, die im Jahr 1987 beschloss ein Teil dieser Welt zu werden. Obwohl sie das Schreiben schon seit der Teenagerzeit immer begleitete, absolvierte sie zunächst eine Ausbildung als Industriekauffrau und arbeitet seitdem in einem mittelständischen Chemieunternehmen.

Neben dem ständigen Austüfteln neuer Romanideen, mag sie das Reisen in ferne Länder und ganz besonders schnelle Dinge. Ihr tiefschwarzes Mountainbike trägt den Spitznamen ‚Knight Rider‘ und seit neustem ist sie auch mit dem Motorrad auf den Straßen Deutschlands unterwegs.

Dass ihr romantischer Debütroman inmitten einer raubeinigen, PS-starken Motorradclubwelt spielt, ist deshalb kein Zufall.

Weitere Informationen unter www.ronja-weisz.de

Zum Inhalt:

Seine Geheimnisse ziehen sie in ihren Bann, seine Liebe lässt sie nicht mehr los

Seit Gwen denken kann, versucht sie die Welt zu ergründen. Als Enthüllungsjournalistin lebt sie in Boston ihren Traum. Aber ihr nächstes Projekt scheint schwieriger zu werden als alle zuvor. Denn nicht nur der CEO von Jenkins Security stellt sich Gwen in den Weg, als sie versucht mehr über sein Unternehmen zu erfahren. Auch Luke Sawyer, der stellvertretende Geschäftsführer, bringt Gwen immer häufiger aus dem Konzept. Er weckt Gefühle in ihr, die sie nie zuvor gespürt hat. Als sie von Lukes dunkler Vergangenheit erfährt, ist Gwen schockiert. Und doch kann sie sich nicht von ihm fernhalten.

Quelle Amazon

Meine Meinung:

Cover:

Das Cover gefiel mir direkt sehr gut, sowohl die Farb- als auch die Motivwahl treffen meinen Geschmack. Mir gefällt die Skyline, die sehr gut passt. Aber auch der Klappentext ist gut formuliert und hat mich neugierig gemacht, neugierig auf eine andere Story der Autorin, die aber ebenfalls sehr vielversprechend inhaltlich klingt.

Schreibstil:

Die Autorin ist mir bereits bekannt, jedoch durch eine andere Reihe in einem anderen Verlag, die rund um Biker handelt, entsprechend neugierig war ich nun ihre neue Geschichte kennen zu lernen.

Euch erwartet ein flüssiger und angenehm, die Geschichte ist aus der Erzählerperspektive verfasst und führt abwechselnd dabei aus Gwens und Lukes Sicht durch das Geschehen. Persönlich gesehen nicht meine Lieblingsperspektive, aber ich kam dennoch gut in die Handlung hinein. Luke und Gwen sind authentische und sympatische Charaktere, die man schnell ins Herz schließt. Man ist direkt in ihrer Geschichte gefangen und kann sie auch nach dem Epilog nicht so ganz loslassen. Von der ersten bis zur letzten Seite werdet ihr mitfiebern, so erging es mir zumindest, denn die Autorin hat es geschafft, die Spannung konsequent zu halten und auch uns manchmal an der Nase herumzuführen.

Charaktere/
Story:

Viel möchte ich gar nicht sagen, manchmal ist weniger mehr und manchmal erzähl ich, wenn ich erst einmal angefangen hab, viel zu viel… für den Inhalt ist ja eigentlich der Klappentext dar und wenn der euch anspricht, eure Neugierde weckt, dann solltet ihr euch das Buch nicht entgehen lassen.

Im Wesentlichen geht es um Gwen, eine Enthüllungsjournalistin und Luke Sawyer, der stellvertretende Geschäftsführer von Jenkins Security, ihrer neusten Story. Aber dann wäre da auch noch der Ceo der Firma Arthur… mehr mag ich nun nicht verraten, aber ihr werdet tolle, packende und gefühlvolle Lesestunden mit dem Buch haben.

Fazit:

Nicht mein erstes Buch der Autorin, aber zuvor immer aus einem anderen Verlag und mit etwas anderen Charakteren, umso gespannter war ich, ob es ihr gelingt mich auch hier fernab ihrer Rocker zu begeistern und ja es ist ihr gelungen. Ja ich liebe ihre Rocker Reihe und ich werde wohl auch zukünftig alle Bücher von ihr daran messen, aber auch diese Story hat es in sich und lässt das Leserherz höher schlagen. Euch erwartet eine spannende, fesselnde, humorvolle aber auch leidenschaftliche Story, die ich schon vor ein paar Wochen gelesen habe, aber die auch jetzt für eine willkommene Abwechslung vom aktuellen Alltag sorgt, kann ich nur empfehlen ♥♥♥♥♥

Vielen Dank an netgalley und den Verlag für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.