Rezension zu Schießpulverküsse (Red Devils Rockerclub 1)

Rezension zu Schießpulverküsse (Red Devils Rockerclub 1)

Mai 2, 2019 0 Von Lisaa

Preis: 3,99
Länge: 100 Seiten
Erschienen: 27. März 2019

Zum Autor:

Bärbel Muschiol wurde 1986 in Weilheim, Oberbayern, geboren. Glücklich verheiratet lebt und arbeitet sie mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern im tiefsten Bayern.
Die Autorin ist bekannt für sehr erotische eBooks mit Stil und Story; Ihre beliebten Romane haben einen festen Platz in den Erotik Bestsellerlisten.
Bärbel Muschiols Schreibstil ist sehr facettenreich und begeistert den Leser immer aufs Neue.

Zum Inhalt:

Die Rocker vom Red Devils Motorcycle Club in Chicago wollen ihre Macht im Westen der Stadt ausbauen und die Konkurrenz vernichten. Dabei gerät Kneipenbesitzerin Evelyn zwischen die Fronten. Ryker, der Sergeant at Arms des Clubs, ist völlig fasziniert von ihr. Wird es ihm gelingen, Evelyn vor dem Bandenkrieg in Sicherheit zu bringen? Es wird spannend: Fliegende Kugeln, jede Menge Bikes, Bad Boys und natürlich Schießpulverküsse …

„Schießpulverküsse“ ist ein Einzelroman, der unabhängig von den bereits veröffentlichten Rocker-Romanen von Bärbel Muschiol zu lesen ist.

Die Serie besteht aus:
1. Schießpulverküsse
2. Death or Alive. Ab 18.04.2019
3. Charming Bastard. Ab 03.05.2019

Alle Romane spielen ebenso im „Red Devils Motorcycle Club“. Es sind in sich geschlossene, einzelne Rocker-Romane!

Meine Meinung:

Cover:

Das Cover und der Titel passen wieder wie die Faust aufs Auge und versprechen eine packende und actionreiche, aber natürlich auch heiße Story, mit jeder Menge Rockerromatik, wie man es liebt und mag. Der Titel hätte nicht treffender gewählt werden können, warum? Na da müsst ihr die Story lesen und ihr werdet es verstehen 😉

Schreibstil:

Einmal angefangen, kann und will man nicht aufhören. Gewohnt abwechselnd bekommen wir das Geschehen aus den Perspektiven der beiden Protas geschildert, was wie immer einen guten All around Blick ermöglicht und ich sage euch, es wird sowohl wieder mega heiß, aber auch actionreich pur. Beide Charaktere schließt man schnell ins Herz und auch die anderen Mitglieder des neuen MC´s lernen wir bereits kennen. Es wird rockertypisch packend, aber auch wieder mal absolut leidenschaftlich und heiß…

Charaktere/
Story:

Evelyn:

wohnt und arbeitet in Austin, dem Westen von Chicago, dort hat sie ihre Kneipe und weiß sich recht gut gegen Männer zu wehr zu setzen.. auch wenn ihr Wohnviertel kein gutes ist, ist und bleibt es ihre Heimat und für sie kam es nie in Frage von dort wegzugehen..ihre Kneipe ist im Erdgeschoss, „das Billy´s“ obendrüber wohnt sie..ihr Vater hat sie damals eröffnet und nun, wo er tot ist, ist sie ihre Kneipe… eigentlich kommt sie gut klar, auch mit Big Z, einem ziemlich üblen Typen, der aber mehr auf dicke Hose macht, als dass er sie hätte.. ach und da sind da noch die Rocker, die Rocker die oft in ihrer Kneipe ihr Bier trinken und da wäre da der eine, der eine, der in Evelyns Träume schon eine Rolle spielt, wird Zeit, dass sie mal wieder einen Mann findet für eine gute Nacht, aber muss es ausgerechnet ein Rocker sein? Bringen die nicht nur Gefahr mit oder wäre sie an seiner Seite endlich in Sicherheit vor Big Z, der immer aufdringlicher wird? Es entfacht schon bald ein Revierkampf in deren Mitte sie sich wieder findet…

Ryker:

groß. schulterlange Haare, strahlt eine immense Dominanz aus und Präsenz, dunkle Haare, graue wolfsartige Augen, hart, abweisend, tödlich und zu Evelyns Leidwesen unglaublich heiß…seit 10 Jahren bei den Red Devils und der Sergeant at Arms…

„Hilfe! Dieser Devil ist noch gefährlicher für mich, als ich dachte.“

Fazit:

Endlich ging es wieder los, eine neue Rocker Reihe der Autorin und sie war wieder einmal mega. Man könnte meinen, es gibt nichts mehr, was wir aus der Rockerwelt von der Autorin noch nicht kennen und doch kommt die Autorin jedes Mal mit neuen und packenden Ideen um die Ecke. Die Red Devils sind mir bereits im ersten Band wieder ans Herz gewachsen und ich freue mich noch mehr der Members näher kennen zu lernen und auf ihren Weg eine Old Lady zu finden zu begleiten. Ryker jedenfalls war ein würdiger und absolut gelungener Auftakt des MC´s. ♥♥♥♥♥