Rezension zu Three Knights: Craig

Preis: 3,99 Euro
Länge: 208 Seiten
Erschienen: 23. Juli 2020

Zum Autor:

Katlynn Livsey ist das Pseudonym einer 1991 in NRW geborenen Autorin. Dort lebt sie gemeinsam mit ihrer Familie.
Schon immer liebte sie es, Bücher zu lesen oder Geschichten zu erzählen. 2015 entschloss sich Katlynn, all die Gedanken und Geschichten, die in ihrem Kopf spukten, aufzuschreiben.
Danach gehörten nicht nur das Lesen und das Reiten zu ihren Leidenschaften, sondern auch das Schreiben. Es bereitet ihr nichts mehr Freude, als jedem ihrer Protagonisten zu seinem persönlichen Happy End zu verhelfen.

Zum Inhalt:

Seit dem Tod ihrer Eltern kommen Gwendolyn und ihr Bruder Ryan nur mühselig über die Runden. Während Gwen in einer Bar arbeitet und von einem Kunststudium träumt, versucht Ryan, sie beide mit illegalen Geschäften über Wasser zu halten.
Doch plötzlich verschwindet Ryan spurlos mit dem Geld seines Bosses und lässt Gwen allein zurück. Als dieser bei ihr auftaucht, bekommt sie Angst, denn die junge Frau weiß, dass es ihr unmöglich ist, diese Summe aufzutreiben.
Craig Williams ist einer der bekanntesten Künstler Chicagos. Als er abends mit seinen Brüdern eine Bar betritt und dort auf Gwendolyn trifft, kann er sie nicht mehr vergessen. Sie weckt Gefühle in ihm, die er lange Zeit tief in sich verschlossen hat. Nachdem Gwen ihm von ihrer miserablen Lage erzählt hat, macht er ihr ein Angebot, das sie nicht ablehnen kann. Im Gegenzug dafür, dass er sie malen darf, begleicht er ihre Schulden.
Als sich die Ereignisse überschlagen, ist nicht bloß Gwendolyns Herz in Gefahr. Nicht nur Ryans mysteriöses Verschwinden birgt ein Geheimnis, auch die Williams-Brüder verbergen etwas vor Gwen. Ist Craig wirklich der, für den Gwendolyn ihn hält? Ihr Ritter in strahlender Rüstung?

Das Buch ist in sich abgeschlossen, kein Cliffhanger.

Meine Meinung:

Cover:

Ein sehr ansprechendes und bereits sinnliches Cover, auch der Klappentext ist gut formuliert und weckt direkt das Interesse..

Schreibstil:

Die Story liest sich wieder einmal wie im Flug und begleitet mich in meinem Urlaub. Was soll ich groß sagen, einmal angefangen wollte oder eher konnte man kaum pausieren, Sonnenbrand hin oder her.. durch die abwechselnde Perspektive lernen wir recht schnell beide Seiten besser kennen und können uns ein Bild von unseren Protas machen. Gwen ist eine tolle und starke junge Frau, man spürt ihre Liebe zu ihrem Bruder und den Wunsch ein normales Leben zu führen, sie tut alles und doch schafft sie es nicht ihren eigentlich älteren Bruder, der einzige Verwandte der noch lebt, aus der kriminellen Schiene zu ziehen, im Gegenteil..

Charaktere/
Story:

Gwen oder auch Gwendolyn ist eine tolle und taffe junge Frau, sie und ihr Bruder Ryan haben nur noch sich und ihr Leben ist nicht gerade perfekt. So gibt sie ihren Traum Kunst zu studieren auf und jobt in einer Bar, jedoch nur als Kellnerin, sie versucht alles, ihren Bruder aus der kriminellen Schiene raus zu halten und doch schließt er sich den falschen an.. eines Tages verschwindet er plötzlich spurlos und Gwen findet sich in einer absolut unglücklichen Lage wieder, sie muss Geld für den Boss ihres Bruders auftreiben und sorgt sich gleichzeitig um das Leben ihres Bruders. Ihre einzige Möglichkeit sieht Gwen darin diesmal über das Kellnern hinaus zu gehen, so soll sie für eine Gruppe von drei Jungs strippen.

Craig, Seth und Ian – drei Brüder die auf der Suche nach  Rache und Vergeltung sind, sind an jenem Abend in der Bar. Craig ist sofort hin und weg von Gwen und kann sie nicht mehr aus seinem Kopf bekommen, er wird zu ihrem Retter, macht ihr ein Jobangebot, als er erfährt in welcher Lage sie ist  – als bekannter Künstler will er sie malen, obwohl er schon lange nicht mehr so gemalt hat…

Wo doch alles so einfach sein könnte, spielen Vertrauen und Liebe eine große Rolle, vor allem wenn die Ereignisse sich plötzlich überschlagen und man selbst gegen und mit seinen Gefühlen kämpft…

Fazit:

Absolute Leseempfehlung, ich freue mich schon jetzt auf weitere Bücher der Autorin und kann die Story rund um Gwen und Criag, Ritter Nummer eins,  euch nur wärmstens empfehlen, volle Unterhaltung von Anfang an, packend, heiß und gefühlvoll, jede Menge auf und Ab, hin und her, es geht um Vertrauen, Wahrheit und wahre Liebe.. daher volle Herzen ♥♥♥♥♥

Vielen Dank an den Written Dreams Verlag für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.