Rezension zu Zähme mich, Rocker (Wings of Death Motorcycle Club 2)

Preis: 3,99
Länge: 80 Seiten
Erschienen: 17. Januar 2020

Zum Autor:

ärbel Muschiol wurde 1986 in Weilheim, Oberbayern, geboren. Glücklich verheiratet lebt und arbeitet sie mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern im tiefsten Bayern.
Die Autorin ist bekannt für sehr erotische eBooks mit Stil und Story; Ihre beliebten Romane haben einen festen Platz in den Erotik Bestsellerlisten.
Bärbel Muschiols Schreibstil ist sehr facettenreich und begeistert den Leser immer aufs Neue.

Zum Inhalt:

King, der Präsident des Wings of Death Motorcycle Clubs, und Heather haben einen eindeutigen Deal: Er ist bereit, sie zu beschützen, dafür muss sie mit ihm das Bett teilen! Heather findet Gefallen an dem Vorschlag des dominanten Rockers. Er ist nach den heißen Nächten berauscht von seiner sexy Gespielin und weiß nicht mehr, wie er ohne seine blonde Prinzessin leben kann. Doch Heather ist noch nicht bereit, sich voll und ganz auf ihn einzulassen. Denn nachdem sie lange unter der Kontrolle ihres Vaters stand, sehnt sie sich jetzt nach Freiheit. Ein schreckliches Ereignis durchkreuzt alle Pläne: Schwer bewaffnete Männer stürmen das Clubgelände und entführen Heather! King ist außer sich vor Wut und beginnt den bedingungslosen Kampf um seine große Liebe…

Die Rockerserie beinhaltet:
1. Kämpfe für mich, Rocker
2. Zähme mich, Rocker
3. Schieße für mich, Rocker
4. Entführe mich, Rocker.

Meine Meinung:

Cover:

Auch dieses Cover ist wieder einmal ein wahrer Hingucker und passt perfekt zu King und der Story. Der Titel macht direkt wieder neugierig und man will, nein man muss einfach wissen, wie es nun weiter geht..

Schreibstil:

Auch hier erleben wir das Geschehen wieder abwechselnd aus den Perspektiven der Protas und zum Schluss aus einer dritten..  Teil 2 startet dort, wo eins endete und ist wieder absolut fesselnd geschrieben. Man lernt die Protagonisten immer besser kennen und fühlt, wie sich die beiden näher kommen, der Deal steht und doch merkt man das bei beiden langsam wahre Gefühle ins Spiel kommen. Man merkt wie zerrissen Heather innerlich ist, sie will es King sagen und doch traut sie sich nicht.. zu groß ist die Angst.. anscheinend nicht unbegründet, denn selbst auf dem Gelände des MC´s ist sie nicht in völliger Sicherheit.

Charaktere/
Story:

Die Charaktere habe ich euch in der ersten Rezi bereits vorgestellt. Dies ist der zweite Teil einer aufeinander aufbauenden Reihe. Vorkenntnisse sind daher nötig.

Das Monster und die Prinzessin, eine strake junge Frau, die für ihren Vater nie gut genug war und sich Männern gegenüber behaupten konnte. Freiheit kannte sie nicht und so langsam fühlt sie sich wohl, doch einlassen auf King kann sie sich noch nicht 100%. Zu schlecht ihre Erfahrungen, nun wo sie endlich ihr Leben in der Hand hat.. doch Gefühle sind da, auch King ist von ihr fasziniert, es ist schon längst nicht mehr der Deal.. und doch weiß er nicht alles über sie, die Zweifel werden größer, ob sie die gesuchte Tochter seines größten Gegners ist.. ein Angriff auf den MC klärt diese Frage endgültig und King ist alles andere als erfreut. Für den  MC wäre Heather ideal um es ihrem größten Feind heimzuzahlen und doch will King sie aus einem anderen Grund wiederfinden.. ist es Liebe? Hat diese junge Frau das Herz des mächtigen Rockerpräsidenten trotz verschwiegener Tatsachen so sehr erobert, dass er für den Krieg bereit ist um sie zu retten? Um zu holen, was ihm gehört, auch wenn sie es noch nicht weiß???

Fazit:

Super zweiter Teil, packend, mitreißend, spannend, heiß, dramatisch.. einfach genau richtig für eine gute Rockerstory ♥♥♥♥♥

Vielen Dank an die Autorin für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.