Rezension zu Wunschzettel zu Weihnachten: 2 Zimmer, Küche, Brad: Kurzroman

Rezension zu Wunschzettel zu Weihnachten: 2 Zimmer, Küche, Brad: Kurzroman

November 17, 2018 0 Von Lisaa

Preis: 0,99 / 8,50 Euro
Länge: 192 Seiten
Erschienen: 12. November 2018

Zum Autor:

Josie Charles stammt aus einer mittelgroßen deutschen Stadt. Früh entdeckte sie ihre Leidenschaft fürs Schreiben. Sie würde sich selbst als Romantikerin bezeichnen und hat eine Schwäche für schwierige Typen und mutige Frauen – trotzdem hat es eine ganze Weile gedauert, bis sie den Mut fand, ihren ersten romantischen Roman zu veröffentlichen. Mit fast dreißig hat sie beschlossen, dass die Zeit reif ist. Für Leser und alle anderen ist sie auf Facebook jederzeit zu erreichen und freut sich über Rückmeldungen aller Art.

Josie Charles ist ein Pseudonym.

Zum Inhalt:

Hazel ist ein absoluter Weihnachtsfan. Für Brad gibt es nichts Schlimmeres als das „Fest der Liebe“. Eine Woche vor Heiligabend zieht sie bei ihm ein … 

Ausgerechnet ein paar Tage vor Weihnachten steht Konditorin Hazel plötzlich ohne Mann, Geld und Wohnung da. In New York kurzfristig eine bezahlbare Bleibe zu finden, ist fast unmöglich. Eine mysteriöse Anzeige kommt ihr da wie gerufen. In einer WG ist ein Zimmer frei und es gibt nur eine Bedingung, um einziehen zu dürfen – kein Weihnachten! Notgedrungen lässt sich Hazel darauf ein und das Chaos ist vorprogrammiert, denn ihr neuer Mitbewohner hält ein paar böse Überraschungen für sie bereit. Kann sich für Hazel doch noch alles zum Guten wenden? 

Manchmal geschieht ein Weihnachtswunder. Und wenn nicht, muss man eben selbst dafür sorgen!

Quelle Amazon/ Autorin 

Meine Meinung:

Cover:

Das Cover und der Titel machen direkt Lust auf die Geschichte dahinter. Es sieht sehr weihnachtlich aus, wobei der Klappentext natürlich besonders neugierig macht – wieso will jemand kein Weihnachten feiern :O

Schreibstil:

Da es nicht mein erstes Vergnügen mit der Autorin ist, waren meine Erwartungen wieder sehr hoch und ich wurde nicht enttäuscht. Man kommt ohne Probleme in die Geschichte und liest sie locker und flüssig schnell durch. Hazel ist eine sympatische und authentische Protagonistin, Mensch was für einen Vollidioten sie als Ex hatte, auch der neue Freund Alkohol hilft da nicht 😀 Euch erwartet eine amüsante Geschichte, die durch die richtigen Akzente sehr authentisch wirkt und einfach Spaß macht zu lesen. Brad oder Vince, wer auch immer er ist, ist auch ein interessanter Charakter. Man fragt sich warum jemand so einen Hass auf Weihnachten haben kann, würde ihn am liebsten kurzweilig einen Kopf kürzer machen – wie kann man Weihnachtsdeko aus dem Fenster werfen!? – aber je mehr man liest um so mehr kann man hinter seine Fassade blicken .. euch erwartet eine schöne Geschichte, die einen kalten Abend gleich viel wärmer werden lässt.

Charaktere/Story:

Ein bisschen was habe ich ja schon erzählt, nun noch einmal kurz, schließlich soll jeder selbst die Geschichte erleben und entdecken.

Hazel muss nach einem Schlag ins Gesicht, naja sie hat ihren Freund bzw nun Ex erwischt, wie er fremd geht, wieder auf die Beine kommen. Eigentlich ist sie ein fröhlicher Mensch, liebt Weihnachten und strahlt pure Lebensenergie aus, und doch wird sie in ein kleines Lock geworfen… auf der Suche nach einer neuen Bleibe wird sie zum Glück schnell fündig, doch der Mitbewohner, wo sie den Taubenschlag bekommt, ähnelt ihrem damaligen ex verdammt und ist doch so verschieden, aber vor allem hasst er Weihnachten – ganz nach dem Motto Ten Things I hate about Christmas.. wird es dabei bleiben?

Zwei Charaktere, die euch verzaubern, die ihr Stück für Stück entdecken werdet, die völlig verschieden zu sein scheinen und sich doch unglaublich nah sind, ohne es direkt zu merken.. tolle Story, toller Aufbau, einfach zum Träumen..

Fazit:

Eine wunderschöne Liebesgeschichte, die vom ersten Augenblick an absolut ehrlich und authentisch wirkte. Man fängt einmal an und muss einfach jede Minute nutzen, um sie weiter zu lesen. Euch erwarten wunderbare Charaktere, eine amüsante und schöne Geschichte, fesselnde Momente und einfach gute Unterhaltung.  Sehr zu empfehlen ♥♥♥♥♥