Rezension zu River Wild

Rezension zu River Wild

Januar 10, 2020 0 Von Lisaa

Preis: 6,99/ 12,90
Länge: 244 Seiten
Erschienen: 1. Januar 2020

Zum Autor:

Samantha Towle begann mit ihrem ersten Roman im Jahr 2008 während ihres Mutterschaftsurlaubs. Fünf Monate später war das Manuskript fertig, und seither hat sie nicht mehr mit dem Schreiben aufgehört. Sie ist Autorin von »Wie ein gewaltiger Sturm (The Mighty Storm) « und dem Wall-Street-Journal-Bestseller »Wethering the Storm«. Außerdem hat sie einige paranormale Liebesromane verfasst, »The Bringer« und die »Alexandra Jones«-Serie, wobei sie bevorzugt Musik von The Killers, Kings of Leon, Adele, The Doors, Oasis, Fleetwood Mac und anderen Lieblingsmusikern hört. In Hull geboren und Absolventin der Salford University, lebt sie mit ihrem Ehemann Craig, einem Sohn und einer Tochter in East Yorkshire.

Zum Inhalt:

Manchmal passieren Dinge, mit denen man nie gerechnet hätte …

Eine ungewöhnliche Liebesgeschichte aus der Feder der New York Times Bestsellerautorin Samantha Towle.

Carrie hat ihren Namen geändert und flieht vor ihrem Mann nach Texas. Dort findet sie einen sicheren Hafen, einen Ort, an dem sie ganz von vorn anfangen kann. Alles könnte perfekt sein, wäre da nicht ihr unhöflicher, mürrischer Nachbar. Mr. River Wild. Natürlich hat sie kein Interesse an ihm, oder er an ihr, doch als er ihr eines Tages hilft, einen ausgesetzten Hund zu retten, stellt sie fest, dass er mehr Gemeinsamkeiten mit ihr hat, als sie zunächst dachte.
River, vom Schicksal gebeutelt und der Liebe enttäuscht, lebt zurückgezogen und hat kein Interesse an Beziehungen jeglicher Art. Doch der zunächst hilflos wirkenden Carrie kann er sich nicht entziehen. Sie scheint etwas mit ihm gemeinsam zu haben. Beide haben ein dunkles Geheimnis. Eine zaghafte und ungewöhnliche Freundschaft führt letztlich zu mehr.
Doch für Menschen wie Carrie und River scheint ein Happy End nicht in den Karten zu liegen, ganz besonders nicht, wenn die Vergangenheit droht, sie einzuholen.

Meine Meinung:

Cover:

Ein sehr ansprechendes und schönes Cover. Der Klappentext ist gut formuliert und gibt einen ersten Endruck was einen erwartet.

Schreibstil:

Meine erste Geschichte der Autorin aber gewiss  nicht meine Letzte. Ich kam wunderbar ins Buch und ja es startet gleich nicht sehr leicht. Wir lernen zunächst Annie alias Carrie und dann River kennen, und das nicht gerade von ihrer schönsten Seite bzw. von der schönsten Seite des Lebens. Die abwechselnde Sichtweise und ein paar kürzere Zeitsprünge zurück in River´s Vergangenheit ermöglichen uns Lesern einen guten Rundum -Blick. Es geht tief unter die Haut. Carrie schließt man schnell ins Herz und freut sich mit ihr, dass ihr Leben wieder eine positive Seite bekommt. Und River mag man auch Kapitel um Kapitel mehr.. beide sind in gewisser Weise gebrochen und villt daher gerade perfekt umeinander zu heilen, aber es ist nicht wie ihr denkt, Leidenschaft fehlt hier erstmal, aber die Gefühle liegen in der Luft und man spürt, was die beiden verbindet…

Ich habe sämtliche Emotionen mit diesem Buch erleben dürfen, war gefesselt von zwei starken, authentischen und mit viel Liebe gezeichneten Charakteren, wurde gut unterhalten und habe sowohl gelacht, mich gefreut, aber auch geweint.. absolut gefühlvoll sag ich nur

Charaktere/
Story:

Viel möchte ich eig gar nicht sagen. Carrie alias Annie schafft es endlich ihrem Albtraum zu entfliehen und das wurde auch höchste Zeit, denn sie ist schwanger. Sie gelangt in den wohl heißesten Ort der Welt und neben dem wohl unfreundlichsten Nachbarn den es gibt.. River Wild. Beide tragen schwere Päckchen mit sich und doch scheinen sie sich anzufreunden, villt auch Buddys Schuld 😀

Es entwickelt sich eine tolle Geschichte mit Höhen und Tiefen, die unter die Haut gehen und aus der man gar nicht mehr raus möchte…

Fazit:

Wow was ein Buch kann ich nur sagen. Ich habe es Abends begonnen, obwohl ich hundemüde war konnte ich es nicht weglegen und hab immerhin 70% gelesen und am nächsten Tag hab ich jede freie Minute genutzt und war dementsprechend binnen weniger als 24 Stunden durch. Diese beiden werden euch fesseln. Annie alias Carrie eine starke junge Frau, die endlich den Mut findet ihr Leben und vor allem das Leben ihres Ungeborenen Kindes zu retten und dann River Wild, von dem wir Stück für Stück mehr erfahren, der so viel durch gemacht hat, genau wie Annie und der dementsprechend distanziert durch die Welt geht. Beide tragen ein schweres Päckchen und dennoch wurde ich lange nicht mehr so gut unterhalten, egal wie hart und schwer die Thematik wiegt, Lachen kommt auch hier nicht zu kurz. Wenn ihr die beiden erlebt, wisst und versteht ihr was ich meine, es ist einfach herrlich. Dennoch gibt es Momente wo einem die Haare zu Berge stehen, wo man gerne mal persönlich zu River gehen würde und dann noch die Momente die das Herz stehen lassen, omg sag ich nur, meine Augen füllten sich mit Tränen, meine Sicht verschleierte, die Autorin wusste was sie tat und dafür danke ich ihr.. ein Buch welches wirklich jede Emotion mit sich bringt, ein schweres Thema anspricht und dennoch eine wunderschöne Geschichte entwickelt, eine Geschichte, die auch heute noch präsent ist und mich bisher nicht losgelassen hatte.. mir hat es gefallen und ich glaube ihr werdet es auch mögen, ich hoffe, die Autorin hat noch mehr solch tolle Stories in Zukunft ♥♥♥♥♥

Vielen Dank an den Sieben Verlag  für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.